Notfallbetreuung in Kitas

In den beiden katholischen Kitas unseres BoJe-Verbundes in Ober-/Niederlangen und in Walchum ist eine Notfallbetreuung im Rahmen der Richtlinien des Niedersächsischen Kulutusministeriums möglich.

Stand: 27. April 2020

Folgende Richtlinien gelten:
- Ein effektiver Infektionsschutz bleibt das oberste Ziel aller Maßnahmen.
- Die Notfallbetreuung wird auf folgende Berufsgruppen erweitert: Energieversorgung, Wasserversorgung, Ernährung und Hygiene, Informationstechnik und Telekommunikation, Finanzen, Transport und Verkehr, Entsorgung, Medien und Kultur. Einschränkend wird nun aber ausdrücklich auch die betriebsnotwendige Stellung des Arbeitnehmers nachzuweisen sein. Dabei sollen sämtliche andere Möglichkeiten der Betreuung ausgeschöpft worden sein.
- Besondere Härtefälle werden ebenfalls berücksichtigt (soweit die Kapazität es zulässt): schwerwiegende wirtschaftliche Notlagen der Eltern, drohende Kindeswohlgefährdung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Alleinerziehende)
- Da die Notfallbetreuung die Gruppengröße von 5 Kindern pro Gruppe nicht überschreiten soll, fällt die Entscheidung für einen Platz in der Notfallbetreuung nach einer Priorisierung.

Sollten Sie einen Notbetreuungsbedarf haben, dann melden Sie sich bitte bei:

Kindertagesstätte St. Laurentius Ober-/Niederlangen, Telefon: 05933-1511
bzw.
Kindertagesstätte St. Georg in Walchum, Telefon: 04963-558
oder
Christian Griep-Raming, Pastoraler Koordinator, Telefon: 05933-9349711


Wenn Sie Ihr Kind zur Notfallbetreuung anmelden möchten, nutzen Sie bitte folgende Formulare:

Antrag Notbetreuung Kita
Arbeitgeberbescheinigung zur Vorlage bei der Kindertagesstätte